Blog Posts

02.01.2019: „La Bohéme“ (Stadttheater Klagenfurt)

Diese Oper mag manche vielleicht an „La Traviata“ erinnern – das ist kein Wunder, denn die beiden Komponisten Giacomo Puccini und Giuseppe Verdi stammen nicht nur aus derselben musikalischen Epoche, der Romantik; auch die Geschichte weist Parallelen auf. Deshalb konnte ich es kaum erwarten, neben „Tosca“ Puccinis wohl bekanntestes Werk, „La Bohéme“, zu sehen. Paris, Ende des 19. Jahrhunderts. Vier Studenten, allesamt Künstler, wohnen in einer wahren Bruchbude, denn mehr können sie sich in der teuren Stadt nicht leisten. Und

Continue Reading

14.12.2018: „Die Weihnachtsgeschichte“ (Stadtgalerie Mödling)

„Fröhliche Weihnachten! Frohe Weihnacht feiern wir jedes Jahr, überall!“, dieser Song begleitet uns wie ein Mantra durch die Vertonung von Charles Dickens‘ Klassiker „Die Weihnachtsgeschichte“, eine Erzählung, die Jung und Alt fasziniert und berührt. Darum ist es auch kein Wunder, dass der Verein teatro zum vierten Mal in Folge das gleichnamige Musical in der Stadtgalerie Mödling aufführt. Vor 20 Jahren gründete Norberto Bertassi ein Laientheater, in dem hauptsächlich Kinder und Jugendliche gemeinsam auf der Bühne diverser Bauernhöfe standen und im

Continue Reading

08.11.2018: Interview zur Produktion „Vivaldi-die fünfte Jahreszeit“ mit Christian Kolonovits (Volksoper)

Die mittlerweile dritte Spielzeit der umjubelten Produktion „Vivaldi-die fünfte Jahreszeit“ an der Volksoper ist in vollem Gange. Anhand dieser BaRock-Oper durfte ich ein kurzes Interview mit dem Komponisten Christian Kolonovits führen. Christian, du bist nicht nur für die Musik zuständig, sondern dirigierst auch das Volksopernorchester. Wie ist es für dich, bereits in der dritten Spielzeit an dieses Haus zurückzukehren? Christian Kolonovits Ich genieße das Stück einfach viel mehr. Ich entwickle jedes Mal vor der Vorstellung eine gewisse Vorfreude und da

Continue Reading

09.12.2018: „Wonderful Town“ (Volksoper)

Nicht nur die Volksoper zelebriert in diesem Monat ihr 120-jähriges Bestehen, sondern auch Musicalkomponist und Dirigent Leonard Bernstein hätte seinen 100. Geburtstag gefeiert. Angesichts dieser Tatsache kehrte sein Musical „Wonderful Town“ an das Wiener Opernhaus zurück. Ganze 62 Jahre ist es her, dass Bernsteins Werk am Währinger Gürtel in deutscher Sprache erstaufgeführt wurde. Er selbst hatte es in jungen Jahren komponiert: „Wonderful Town“ gilt als Vorreiter seiner beiden Welterfolge „West Side Story“ und „Candide“. Das Stück spielt in den 1930er

Continue Reading

14.11.2018: „Don Giovanni“ (Wiener Staatsoper)

Meine vierte Mozart-Oper führte mich gestern in die Wiener Staatsoper, wo „Don Giovanni“ am Spielplan stand. Wie man wohl erkennen kann, ist es ein auf italienisch gesungenes Werk und besitzt eine ziemlich düstere und auch komplizierte Geschichte. Ich denke, dass sich Mozart echt einen anderen Librettisten für sein Stück hätte aussuchen sollen.😂😅 Dennoch hat mir die Musik sehr gut gefallen, mit vielen Ohrwürmern und vielen schönen Melodien. Die Inszenierung war, passend zur Geschichte, sehr dunkel, einen starken Kontrast dazu bildeten aber

Continue Reading

15.10.2018: Interview zur Uraufführung von „Heidi“ mit Vanessa Zips (MQ Wien)

Seit dem 10. Oktober wird im Wiener Museumsquartier eine neue Produktion geboten: Basierend auf Johanna Spyris Romane entwickelten Michael Schanze und Hans-Dieter Schreeb ein neues Konzept des Kinderbuchklassikers „Heidi“. Im April 2019 wird eine überarbeitete Version des Familienmusicals wiederaufgenommen. Anhand dieses Werkes durfte ich ein kleines Interview mit der Hauptdarstellerin Vanessa Zips führen. 1. Frage: Ich nehme an, die Rolle des Schweizer Mädchens war sicher heiß begehrt. Wie bist du dazu gekommen? Vanessa Ich bin eigentlich relativ spät auf die

Continue Reading

29.09.2018: „Die Zauberflöte“ (Volksoper)

    Zum nunmehr letzten Mal für längere Zeit hieß es für Solisten der Volksoper taminieren, paminieren und papagenieren. Und obwohl man von mir nicht wirklich behaupten kann, dass ich ein großer Mozart-Fan bin, war diese Vorstellung besonders. Besonders intensiv und mitunter beeindruckend. Woran das gelegen haben mag? Wie bereits erwähnt, hatten heute viele Sänger ihre letzte Vorstellung bis Mai. Durch diese Derniére herrschte eine ausgelassene, aber auch freudige Stimmung auf der Bühne. Eine energetische Spannung trotzte der ausbaufähigen Inszenierung,

Continue Reading

18.10.2018: „Vivaldi-die fünfte Jahreszeit“ (Volksoper)

„Denn Rock ist in Barock automatisch drin!“ Dieses Konzept erkannten nicht nur die Mitglieder der Rockband „Vivaldi“, sondern auch Christian Kolonovits, der gefeierte und geschätzte Komponist der neuen Produktion „Vivaldi-die fünfte Jahreszeit“. Das Stück selbst ist eine Symbiose von Alt und Neu, klassischem Barock und moderner, rockiger Musik. Wie schon im Titel des Werkes erkennbar, dreht es sich hier um das skandalträchtige und aufregende Leben des venezianischen Komponisten Antonio Vivaldi und das Weiterleben seiner Musik in der Gegenwart. Das Ganze

Continue Reading

01.10.2018: „Jung und verliebt durch Wien“ (Heute im Foyer, Volksoper)

Bei einem ganz besonderen Ereignis durfte ich im Balkon-Foyer der Wiener Volksoper dabeisein: Im Rahmen der beliebten Serie „Heute im Foyer“ wurde ein Liederabend mit einem roten Faden, also einer durchgehenden Handlung, zusammengestellt und veranstaltet. Wie Juliette Khalil mir nach der Vorstellung berichtete, bestünde dieses Programm schon seit einigen Jahren, wird aber dennoch für jeden einzelnen Spieltermin aufgearbeitet. Es wird, ganz nach dem Titel, eine Geschichte von einem jungen Paar und seiner Beziehung zueinander erzählt und vom Publikum auf ihrem

Continue Reading