Blog Posts

21.12.2019: „Die Weihnachtsgeschichte“ (teatro/Stadtgalerie Mödling)

Bereits zum fünften Mal gastierte in der Adventzeit der Verein teatro, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, musiktheaterbegeisterte, talentierte Jugendliche durch teils wirklich professionelle Produktionen zu fördern, in der Stadtgalerie Mödling mit dem Musical „Die Weihnachtsgeschichte“. Basierend auf Charles Dickens‘ Welterfolg schuf der Intendant von teatro höchstpersönlich, Norberto Bertassi, mit dem Regisseur Norbert Holoubek eine angelehnte Version der Geschichte des gierigen, griesgrämigen Ebenezer Scrooge. Seit jeher hasst dieser Weihnachten wie die Pest und ist zu seinen Mitmenschen trotz deren

Continue Reading

23.11.2019: Premiere „König Karotte“ (Volksoper)

Nach „Hoffmanns Erzählungen“ und „Orpheus in der Unterwelt“ wurde nun ein weiteres Werk des französischen Komponisten Jacques Offenbach, der heuer seinen 200. Geburtstag gefeiert hätte, in das Repertoire der Wiener Volksoper aufgenommen: die heutzutage nur selten gespielte Zauberoper namens „König Karotte“. Wie trotz einer eher lächerlich oberflächlichen Handlung gekonnt Gesellschaftskritik ausgeübt wird und warum selbst Gartengemüsesorten die Herrschaft an sich reißen können, erfahrt ihr in den nächsten Zeilen. Prinz Fridolin von Krokodyne regiert wie viele andere seiner Zeit – verschwenderisch,

Continue Reading

17.10.2019: Premiere „La clemenza di Tito“ (Theater an der Wien)

Kennt ihr das, wenn man ein Werk, je öfter man es sieht, immer mehr zu schätzen weiß? So geht es mir momentan mit Mozarts Spätwerk „La clemenza di Tito“ (zu deutsch die Milde Titos), welches ich zuletzt vor einem Jahr in einer halbkonzertanten Form sah und bereits begeistert war. So konnte ich mir natürlich die Neuproduktion der Oper im Theater an der Wien nicht entgehen lassen… Rom, 79 nach Christus. Die rachsüchtige Vitellia plant einen Mordanschlag auf den amtierenden Kaiser

Continue Reading

28.09.2019: „Rusalka“ (Theater an der Wien)

Nicht nur Mythologie und Fabeln, sondern auch Märchen sind sich in den verschiedensten Kulturen sehr ähnlich und werden deshalb gerne als Vorlage für Opern verwendet. So ist es auch bei der tschechischen Erzählung „Rusalka“ (zu deutsch Wassernixe), die von dem spätromantischen Komponisten Antonín Dvořák vertont wurde. Zum Saisoneinklang im Theater an der Wien ist nun jenes Stück neu produziert und inszeniert worden; ich war für euch mit dabei! Die Handlung selbst erinnert stark an die von Andersens „Die kleine Meerjungfrau“

Continue Reading

01.09.2019: „Kuss der Spinnenfrau“ (Stadttheater Baden)

Zum Saisonauftakt 2019/20 verschlug es mich ins Stadttheater Baden, wo ein letztes Mal „Kuss der Spinnenfrau“ stattfand. Von diesem Werk des Duos John Kander und Fred Ebb hatte ich schon zuvor viele unterschiedliche Ansichten gehört, sodass ich anschließend der Versuchung des Kennenlernens eines vielleicht künftigen Lieblingsmusicals nicht widerstehen konnte und kurzerhand eine letzte Karte ergattern konnte. Ob es sich gelohnt hat, werdet ihr in den kommenden Zeilen erfahren… Das Musical selbst erzählt die Geschichte des Schaufensterdekorateurs Luis Molina, der aufgrund

Continue Reading

05.07.2019: Interview zur Uraufführung von „Heidi“ mit Lili Beetz und Moritz Mausser (Stadttheater Mödling)

Sprechende Ziegen, zauberhafte Waldgeister, ein männliches Fräulein Rottenmeier und noch viel mehr Kurioses hat das neue Musical „Heidi – mal deine Wünsche in den Himmel“ von Norberto Bertassi (Musik) und Norbert Holoubek (Regie, Buch) zu bieten. Jeden Sommer stellt der Verein teatro eine neue Produktion mit talentierten, musikbegeisterten Kindern und Jugendlichen auf die Beine und hat sogar beim diesjährigen Papageno-Award für das vorige Stück „Alice im Wunderland“ zwei Hauptpreise abgeräumt. Im Zuge der Uraufführung von „Heidi“ am 17. Juli durfte

Continue Reading

02.06.2019: „Orpheus in der Unterwelt“ (Volksoper)

Da das Musiktheater meistens nicht auf reale Begebenheiten basiert, diente vielen Komponisten antike Mythologie aus den verschiedensten Kulturen als Inspiration. So entwickelte Richard Wagner aus den nordischen Nibelungensagen beispielsweise einen ganzen Opernzyklus, doch besonders beliebter Stoff waren Mythen vor allem für Operetten. Das hat sich auch der französische Komponist Jacques Offenbach gedacht und entwickelte aus einer der interessantesten griechischen Geschichten ein sowohl satirisches als auch sehr gesellschaftskritisches Werk namens „Orpheus in der Unterwelt“. Unter den antiken Griechen ist Orpheus so

Continue Reading

09.05.2019: Interview zum Musical „Das kleine Ich bin Ich“ mit Norberto Bertassi

Nach intensiven Probemonaten feiert das Musical „Das kleine Ich bin Ich“, inspiriert von Mira Lobe, am 22. Mai Premiere. Eine rührende Geschichte von einem Geschöpf, das wegen seines Aussehens von den anderen Tieren verspottet und ausgelacht wird, aber am Ende eine ganz wichtige Erkenntnis macht, von der Groß und Klein gleichermaßen profitieren können. Im Zuge dieser Produktion durfte ich mit dem Komponisten und gleichzeitig Gründer der musical academy vienna, Norberto Bertassi, ein kurzes Interview führen. Ella: Das kleine Ich bin

Continue Reading

15.04.-18.04.2019: Opernworkshop „Osterflash“ (Theater an der Wien)

In der Karwoche fand im Theater an der Wien zum ersten Mal der viertägige Opernworkshop „Osterflash“ statt. Auf Instagram habt ihr von mir schon einige Einblicke in unsere Arbeit bekommen und Tag für Tag dabei sein können, doch abschließend will ich nochmals meine Erfahrungen mit euch teilen und genauer darüber berichten. Ziel des Workshops war es, Opern- oder generell Musiktheaterbegeisterte selbst aktiv werden zu lassen, gemeinsam bekannte Werke der Opernliteratur einzustudieren und anschließend aufzuführen. Um dies mit mehr als 150

Continue Reading

21.03.2019: „Frühlingserwachen“ (HLMW9, Wilhelm-Exner-Saal)

Zur Abwechslung konnte ich mich vor kurzem dem Sprechtheater widmen und besuchte, beinahe geplant zum Frühlingsbeginn, „Frühlingserwachen“ in der HLMW9 nahe der Volksoper. Das Stück wurde frei nach der Aufführung von Frank Wedekind adaptiert und an die heutige Zeit angepasst und handelt von verschiedenen Entwicklungsstadien und Gedanken der Jugendlichen. Ein wichtiges Thema des Stückes ist die Beeinflussung von Teenagern durch Erwachsene sowie die strengen Regeln, denen jene sich unterwerfen müssen. So starten die Protagonisten eine Art Rebellion, einen Aufstand gegen

Continue Reading